Über mich

 

Theresa Barthelmes

Ich, Theresa Barthelmes, bin Jahrgang 1953, Jungfrau/Waage.

Seit ich 19 Jahre alt bin, forsche und lerne ich über das menschliche Bewusstsein und darüber, wie der Weg zu unserem wahren Ich zu bewerkstelligen sei. Wie ist das Glück zu finden, von dem wir wissen, dass es da und erreichbar ist? Schon als Kind wollte ich Lehrerin werden – Schullehrerin zunächst –, aber die dortigen Erfahrungen lehrten mich eines anderen.

Ständig auf der Suche machte ich mich mit dem Fahrrad auf nach Indien – um zu begreifen, dass ich in all den unterschiedlichen Gesellschaftssystemen, durch die ich radelte, mit all den unterschiedlichen Menschen, denen ich begegnete, immer die Gleiche mit den gleichen Schwierigkeiten blieb. „Es muss wohl an mir liegen – da drinnen irgendwo drin“, schoss es mir eines nachts am Strand in Ceylon durch den Kopf.

Weiter zu reisen war sinnlos, und wieder zurück in Deutschland begann das Abenteuer der Selbsterforschung. Zunächst durch Ausbildungen: in biodynamischer und bioenergetische Körperarbeit, Atemarbeit, Meditation, Coaching, Jin Shin Jytsu, Avatar, Focusing, hawaiianische Körperarbeit Kino Mana, Massage. Und indem ich spirituellen Lehrern – zunächst Osho – zuhörte. All das half mir sehr, meine Geschichte, gesellschaftliche Zusammenhänge, die Struktur des menschlichen Geistes und mich zu verstehen und zu integrieren. Ein Prozess, der sich immer tiefer entfaltet.

Osho wurde nicht müde, uns auf die Welt jenseits der Gefühle und Gedanken hinzuweisen. Bei ihm hörte ich zum ersten Mal von der Möglichkeit, dass Liebe und Sexualität genau dieses Potenzial enthält: ein gangbarer Weg in die Tiefe, auf tiefere Ebenen, hin zu unseren wahren Ich. So begann ich Tantra zu lernen – und bin bis heute dabei geblieben. Margot Anand und Peter Schröter waren meine ersten Lehrer. Später kamen noch viele andere hinzu. Die wichtigsten sind Barry Long und John de Ruiter.

Tantra bedeutet „Weben“ und hier kann ich alles Gelernte integrieren und ausrichten auf ein Ziel: zu fühlen und zu erleben, wer ich wirklich bin, in allem.

Seit 1990 leite ich Gruppen und begleite Menschen auch einzeln auf dem tantrischen Weg in die Liebe und ihr wahres Ich.

 

Comments are closed.